Elisabeth Schwarzhaupt in Civis mit Sonde

Die aktuelle Print-Publikation der Christlich-Demokratischen Union vom Dezember 2020 ruft: „Frauen an den Start!“ Auf dem Titel: Die erste Frau, die in der CDU richtig Karriere gemacht hat: Erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag, erste Ministerin. Klar: Elisabeth Schwarzhaupt. Das Heft widmet ihr zwei Kapitel. Harald Ille erläutert, wie die erste Ministerin der Umweltverschmutzung der Nachkriegszeit den Kampf ansagte und konkret gegen die Verschmutzung von Wasser und Luft und den ohrenbetäubenden Lärm von Baumaschinen und Flugzeugen vorging. Die Historikerin Heike Drummer zeichnet Elisabeth Schwarzhaupts Weg in die Politik nach.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.