Förderung von Frauenbildung

Die Ministerin

Dr. Elisabeth Schwarzhaupt (1901-1986) legte den Grundstein für eine moderne Familien- und Frauenpolitik in der Bundesrepublik. Bei der entscheidenden Abstimmung zum Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau im Jahr 1957 stimmte sie gar mit der Opposition – und zwar für die Gleichberechtigung!

Das Vorbild

Bereits in den 1950-er Jahren erkannte die ausgebildete Juristin, dass nur gesetzgeberische Maßnahmen eine adäquate und gerechte Stellung von Frauen in der veränderten deutschen Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg garantieren könnten.

Durch ihr energisches und weitsichtiges Engagement als erste weibliche Gesundheitsministerin im Parlament und als Expertin für Familienrecht, stellte sie die Weichen für eine moderne Familienpolitik – mit den Komponenten Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Die Stiftung

Die Elisabeth Schwarzhaupt Stiftung erinnert an das weitreichende politische und gesellschaftliche Engagement der ersten Ministerin im westdeutschen Kabinett.

Wir fühlen uns Schwarzhaupts Vision von mehr Gleichberechtigung verpflichtet und richten den Fokus auf die Gegenwart. Den Schwerpunkt des Förderinteresses legt die Stiftung auf Chancengleichheit für Frauen und Männern, in der Bildung.

Vorträge und Veranstaltungen

Die Stiftung ist auch persönlich präsent: Mitglieder halten Vorträge, geben Workshops und fördern den Stiftungsgedanken

Wichtiges und Wissenswertes

Aktuelle Beiträge zur Frauenförderung, Literatur- und Veranstaltungstipps, Neuigkeiten aus der Stiftung und von Partnergesellschaften

Frankfurter Frauengeschichte(n)

Das Frankfurter Institut für Stadtgeschichte hat im Jahr 2017 einen Sammelband über Frankfurterinnen zusammengestellt, in dem Elisabeth Schwarzhaupt glücklicherweise ebenfalls Platz finden durfte. Schwarzhaupt-Biograf Harald…
Weiterlesen

Biografie zum 100. Geburtstag

Elisabeth Schwarzhaupt ist im Januar 1901 geboren worden. Zum 100. Geburtstag hat die Hessische Landesregierung einen Sammelband herausgegeben mit einer Biografie, diversen bislang unveröffentlichten Materialien…
Weiterlesen